Ungarn im Herbst

26.9.18 15:51 Abfahrt in Sils
27.09.18 07:00 Ankunft in Pusztaapáti
Ca 3 Stunden irgendwo in Oesterreich auf einem Rastplatz geschlafen

Strecke: 913 km
Gesamtdauer: 13:02 h
Fahrtzeit: 8:50 h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 70 km/h
Max. Geschwindigkeit: 166 km/h

Ende September, also am 26.9.18 bin ich zu meinem Bruder nach
Pusztaapáti in Umgarn gefahren. Seit dem 1. Mai 18 ist sein Wohnsitz nun dort in seinem Haus zusammen mit Oskar, seinem grossen Münsterländer.




Dieses Jahr hat er auf seinem Boden statt wie vorher Kartoffeln etc. neu eine Baumkultur mit Paulownia- oder Kiribäumen geplanzt. Sie Setzlinge waren knapp 10-15cm hoch. Jetzt sind sie bereits ansehnlich gewachsen, teilweise über 2m!

Ende Mai 18 noch im Gras nicht sichtbar
Ende September bereits ansehnliche Jungpflanzen bis 2m Höhe

Das Holz der Paulownia

Das Holz der Paulownia wird als Wertholz für die Herstellung von Möbeln und Musikinstrumenten, im Bootsbau und weiteren Bereichen verwendet. Wegen seiner Stabilität und Leichtigkeit gilt es als Aluminium unter den Hölzern. Wegen ihres schnellen Wachstums ist die Paulownia auch für die Biomasseproduktion in Kurzumtriebsplantagen  interessant. Im Vergleich zu Pappel und Weide ist der Biomassezuwachs einer Paulowniaplantage um bis zu 30 Prozent höher.

In 10 Jahren ist der Durchmesser des Stammes auf Brusthöhe ca. 40cm.